Wir haben wieder geöffnet !

 

Wochentags von 9 bis 18 Uhr, sowie am Wochenende und an Feiertagen von 8 bis 18 Uhr können Sie unsere Urzeitgiganten (auch bei schlechtem Wetter!) bestaunen.

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation:

  • Sie können weiterhin Tickets direkt vor Ort erwerben. Eine anscheinend online kursierende Meldung, es gäbe erst ab Juli wieder Tickets, ist nicht korrekt. Wir arbeiten an einer Möglichkeit, Online-Tickets anzubieten. Wenn es soweit ist, werden Sie hier informiert.
  • Es könnte am Sonntag in der Mittagszeit unter Umständen zu Wartezeiten kommen.
  • Führungen können wir bis auf weiteres leider nicht anbieten.
! Unsere Gastronomie ist wieder geöffnet! Im Restaurant am See werden Sie bedient. Im Biergarten haben wir To-Go Betrieb.

 

Die weiteren Hygienevorkehrungen finden Sie hier (bitte ausklappen):

Hygienevorkehrungen

Muss eine Maske getragen werden?

Das tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist nur innerhalb der Gebäude nötig. Im Freien dürfen Sie sie wieder abnehmen.

Welche Abstandsregeln gelten?

Es gelten auch bei uns die üblichen 1,5 Meter. Innerhalb geschlossener Räume kann es vorkommen, dass wir nur eine bestimmte Anzahl Besucher gleichzeitig einlassen können.

In den meisten Teilen des Museums sorgen wir für ein „Einbahnstraßen-System„, mit getrennten Ein- und Ausgängen. Das heißt, Ihnen kommen in der Regel keine anderen Gäste entgegen und Sie haben es so leichter, zu Gästen vor Ihnen Abstand zu halten.

Wie ist es mit dem Händewaschen?

Wir haben extra zusätzliche Handwasch-Stationen aufgestellt. Es werden auch weitere Toiletten angeboten, um den Andrang an den Toilettenräumen zu mindern.

Weitläufige Anlage

Unsere Anlage erstreckt sich über eine Fläche von 120.000 Quadratmeter! Fast alle Aktivitäten finden an der frischen Luft statt. Unser Hauptgebäude und unsere Museumshalle sind großzügig gebaut und gut belüftet.

Saubere Sache

Sie können überall bequem kontaktlos zahlen. Weiterhin wurden zusätzliche Desinfektionsstationen und Toiletten eingerichtet. Und wir haben außerdem mehrere Handwaschgelegenheiten eingerichtet.

Viel Platz

Wir bieten Ihnen einen großen, kostenlosen Parkplatz, breite Ein- und Ausgangswege und großzügige Spielplätze.

Gewinne eine Familienjahreskarte für vier Museen beim Kreativ-Wettbewerb im Archaeopteryx-Sommer!

Aktuelle Highlights in der Museumshalle

Ausstellung:
Die einzigartigen Fossilfunde von Painten mit Weltneuheiten, wie Dakosaurus, ein 5,5 Meter langes Meereskrokodil
Dracula
Der größte je gefundene Flugsaurier
Archaeopteryx albersdoerferi
Eine neue Urvogel-Art
Echter T. rex
Das echte Skelett eines jungen T. rex!
Impressionen

Das Museum –

klimatisiert mit regenerativer Energie

Wissenschaft erleben – Erkenntnisse erfühlen – Tatsachen begreifen – dafür ist das Dinosaurier Museum Altmühltal das ganze Jahr geöffnet. Hier kann man bei jedem Wetter eine spannende Zeit erleben.

Öffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr

Samstag, Sonntag, an Ferientagen und an Feiertagen von 8 Uhr bis 18 Uhr

Im Winter ist das Museum außerhalb der Schulferien montags und dienstags geschlossen. Öffnung nach Vereinbarung für Gruppen möglich.
Weiterhin haben wir Heiligabend und Sylvester geschlossen.

Tel. 0 84 66 – 90 46 813

Impressionen

Öffnungszeiten

Sommeröffnungszeiten:
Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr

Im Winter ist das Museum außerhalb der Schulferien Montags und Dienstags geschlossen. Öffnung nach Vereinbarung für Gruppen möglich.
Weiterhin haben wir Heiligabend und Sylvester geschlossen.

Tel. 0 84 66 – 90 46 813

STAUNEN

Wie war das, als Flugsaurier, Landsaurier und Meeressaurier die Erde bevölkerten? Was ist passiert, dass die Dinosaurier ausgestorben sind? Auf dem 1,5 km langen Erlebnispfad des Dinosaurier Museums begibt man sich auf eine spannende Reise durch die verschiedenen Erdzeitalter und taucht ein in 400 Millionen Jahre Entwicklungsgeschichte. Die über 70 lebensgroßen Nachbildungen vermitteln Ihnen das Gefühl, selbst Teil der Urgeschichte zu sein. Dabei können Sie den gewaltigen Brachiosaurus, den riesigen Diplodocus oder den gefährlichen T. rex nicht nur anschauen, sondern sie auch berühren und die fundierten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Urzeitgiganten hautnah verstehen lernen.

MITMACHEN

Wissen wird im Dinosaurier Museum auch durch aktives Erleben vermittelt. Sie können die Arbeit der Paläontologen nachempfinden, indem Sie selbst nach Fossilien und Millionen Jahre alten Haifischzähnen suchen. Die Mitmach-Stationen laden ein, die eigenen Vorstellungen, wie groß, wie schnell oder wie stark die Dinosaurier waren, mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen. Ob beim Wettrennen oder beim Freilegen eines Diplodocus-Skelettes – das Wissen über die Zeit vom Erdaltertum bis heute wächst mit jedem Bereich, den man bei uns erlebt.

GENIESSEN

Wer nach den spannenden Begegnungen mit den Urzeitriesen und den Millionen Jahre alten Fossilien eine Stärkung braucht, bekommt diese in wunderschöner Natur im Bistro am See oder im lauschigen Waldbiergarten. Wir bieten unseren Gästen Gerichte in Bio-Qualität. Selbstverständlich gibt es vegetarische und vegane Alternativen. Bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien sprechen Sie uns gerne an. Spielplätze in Sichtweite der Gastronomie erfreuen Kinder jeden Alters, während die Erwachsenen entspannt ihre Pause genießen können.

SENSATIONEN

Im Dinosaurier Museum kann man echte Dinosaurier-Skelette erleben, wie z.B. „Rocky“, den einzigen je gefundenen T. rex-Teenager. Außerdem ist der größte, bislang gefundene Flugsaurier „Dracula“ aus Transsilvanien und der berühm­te Urvogel Archaeopteryx zu sehen.

AKTIVITÄTEN IM ÜBERBLICK

Weltsensationen:
  • Das Original-Skelett des einzigen T. rex im Teenager-Alter!
  • Rekonstruktion des größten und schwersten Flugsauriers in Originalgröße, der jemals gefunden wurde!
  • Ältester Archaeopteryx
  • 1,5 km Rundgang durch die Erdgeschichte
  • Natürlicher Waldbiergarten
  • Kinderspielplätze
  • Museumsshop
  • Regionales und nachhaltiges Gastronomieangebot
  • Vegetarische und vegane Speisen
  • Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden
  • Echte Fossilien finden & behalten
  • Führungen (auch für Schulklassen, an den Lehrplan angepasst)
  • Pädagogische Mitmach-Aktivitäten
  • Barrierefrei
  • Kostenloser Parkplatz
  • Bushaltestelle direkt am Eingang

ANFAHRT

Das Dinosaurier Museum Altmühltal ist nur 2 Kilometer von der Autobahn entfernt. Es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten für Pkws und Busse. Wer das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs nutzt, kann mit dem Bus vom Bahnhof Ingolstadt und Kinding zu uns gelangen. Die Anlage ist bis auf den Zugang zu einem Exponat barrierefrei gebaut.

 Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Das Bezahlen per EC- und Kreditkarte ist möglich.
X